Die Bedeutung der Angst aus systemischer Sicht


03.11.2016

13.30 – 17.30 Uhr

Ärztegesellschaft Thurgau / EPD Thurgau Spital Thurgau Münsterlingen

Ort: Thurgauerhof, Weinfelden

Die Bedeutung der Angst aus systemischer Sicht

Veröffentlicht unter Angst | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Zwischen Stuhl und Bank beim Berufseinstieg


29.10.2016
09.00 bis 17.00 Uhr
(Vortrag Dr.med Ursula Davatz 11.30-12.15 Uhr + Schlusspodium )

Tagung Hochschule für Heilpädagogik, Zürich

Zwischen Stuhl und Bank beim Berufseinstieg“

Ort: Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich

Jugend im Spannungsfeld zwischen müssen, können und wollen

Veröffentlicht unter Berufseinstieg | Kommentar hinterlassen

Wie umgehen mit Gewalt


10.09.2016, 09.00 bis 18.00 Uhr

(Vortrag Dr.med. Ursula Davatz 10.00-10.45h + Referentenfragen)

2. Schweizer Kongress für Adlerianische Psychologie SKAP

Ort: Konferenzzentrum Schluefweg, 8302 Kloten, Schluefweg 10

„Beratung & Coaching: Wie umgehen mit Gewalt?“

Veröffentlicht unter Gewalt, Umgang | Kommentar hinterlassen

Die Rolle der Angehörigen in der psychiatrischen Behandlung


30.08.2016, 17.00 Uhr, Vortrag 45 Min.

Fachvorträge Klinik SGM Langenthal

Ort: Klinik Langenthal, Weissensteinstrasse 30, 4900 Langenthal, 3. Stock, Saal «Rubin»

„Die Rolle der Angehörigen in der psychiatrischen Behandlung“

Veröffentlicht unter Angehörige | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Diplom- und Abschlussfeier Mütterberaterinnen 2016


Diplom- und Abschlussfeier Mütterberaterinnen 2016

Ort: Mühlemattstrassse 42, 5001 Aarau

13.07.2016, 15.30 Uhr, (Ansprache Dr.med. Ursula 16.05-16.10 Uhr)

Vortrag als PDF: „Die Rolle der Mütterberatung in unserer heutigen Gesellschaft“

Veröffentlicht unter Mütterberaterinnen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Vom Genotyp zum Phaenotyp


AD(H)S ist ein Genotyp mit spezifischen Persönlichkeitszügen, der in der Interaktion mit dem sozialen Umfeld zu psychischen Krankheiten führen kann. 80% der Menschen mit AD(H)S erhalten im Erwachsenenalter eine psychiatrische Diagnose. Lediglich 20% entwickeln keine psychische Krankheit.

Der Artikel im Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie.

Veröffentlicht unter Neurologie, psychiatrie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Rolle der Angehörigen in der psychiatrischen Behandlung


Vortrag Klinik Langenthal

Angehörige, sprich Eltern und die erweiterte Herkunftsfamilie, spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung psychischer Krankheiten, sie dürfen aber nicht mit Schuld beladen werden von fachlicher Seite. Es geht dabei immer um eine ungünstige Interaktion zwischen genetischer Veranlagung und Interaktion mit dem Umfeld und nicht um eine lineare Kausalität. Die Arbeit mit den Angehörigen sollte deshalb als grosse Ressource im therapeutischen Veränderungsprozess, wenn immer möglich miteinbezogen werden. Unser therapeutisches Potential wird dadurch um ein vielfaches effizienter und effektiver.

Vortrag Klinik SGM Langenthal Weissensteinstrasse 30, 4900 Langenthal.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen