Für dich wird dein Beruf auch dein Hobby sein


Projekt. Interview mit Dr. Ursula Davatz

Ausgebildet als Ärztin, Psychiaterin und Systemtherapeutin nach Murray Bowen, arbeitet Frau Dr. med. Ursula Davatz als Dozentin, Supervisorin und Referentin. Sie hat über 30 Jahre Erfahrung im Umgang mit Familiensystem und Indexpatienten aus dem schwierigsten psychiatrischen Formenkreis wie Schizophrenie, Drogensucht, Essstörung, Psychosomatik und Delinquenz.

Welche Ausbildungswege sind Sie gegangen um all das erreichen zu können?

Schon während meinem Medizinstudium in Basel wusste ich, dass ich im Anschluss Psychiatrie studieren möchte. Als ich noch in der ersten Kanti in Aarau war, wollte ich Tiermedizin und danach Verhaltensforschung bei Tieren studieren und nach dem Psychologie. Aber da dachte ich mir, dass ich doch noch nicht mit zwanzig in die Psychologie kann. Ich musste zuerst noch etwas älter werden und, mehr Erfahrung sammeln. Deswegen machte ich zuerst Medizin und danach Psychiatrie. So bin ich ins Medizinstudium in Basel eingestiegen und schloss es dort auch ab. Dabei habe ich mich immer für Schizophrenie und Psychiatrie interessiert.

Über udavatz

Medical Doctor, Family Therapie Specialist.
Dieser Beitrag wurde unter Interview abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.